Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Regionalentwicklung · Apfelsaftinitiative

Die Apfelsaftinitiative

Eine Aktion des Landkreises Böblingen zur Förderung des Streuobstbaus

Streuobstwiesen prägen die Kulturlandschaft des Landkreises Böblingen. Die Bewirtschaftung der ökologisch wertvollen hochstämmigen Obstbäume ist aber zunehmend unrentabel. Deshalb wurde im Sommer 1998 die Landkreis-Apfelsaftinitiative gegründet. Die Arbeit der Streuobstbauern soll finanziell interessant sein, um  Anreize zu schaffen, diese typischen Kulturbiotope auf Dauer zu erhalten.

Die beteiligten Streuobstbauern erhalten für ihre Ernte einen höheren Preis als sonst üblich, im Gegenzug verpflichten sie sich, ihre Streuobstflächen zu pflegen und zu erhalten. Der Aufpreis wird über den etwas höheren Verkaufspreis des Saftes finanziert. Die Verbraucherinnen und Verbraucher haben nicht nur die Sicherheit, qualitativ hochwertige Produkte aus regionalem Anbau zu genießen; sie leisten auch Schluck für Schluck einen Beitrag zum Erhalt der Streuobstwiesen.

Je mehr Saft verkauft werden kann, desto mehr Flächen können unter Vertrag genommen und so immer mehr Streuobstbäume nachhaltig geschützt und erhalten werden. Machen Sie mit!

Der Landkreis-Apfelsaft wird in über 80 Getränkehandlungen (35,2 KiB) im Landkreis verkauft. Auch einige Bauernläden haben das Produkt in ihrem Sortiment. Fragen Sie danach!

Wenn Sie selbst Erzeuger von Streuobst im Landkreis Böblingen sind oder Fragen zum Obst- und Gartenbau haben, dann setzen Sie sich mit unserer Fachberatungsstelle für Obst- und Gartenbau in Verbindung! Wenn Sie sich für Bag in Box-Abfüllung interessieren, um Ihr Obst zu Ihrem eigenen Saft verarbeiten zu lassen, finden Sie hier Informationen.

Produktübersicht

Apfelsaft

Apfelsaft

Unser "Saft aus Äpfeln von heimischen Streuobstwiesen" schmeckt nicht nur besonders gut, sondern ist auch in Sachen Gesundheit Spitzenklasse. Er enthält von Natur aus Frucht- und Traubenzucker als Energiespender, erfrischende Fruchtsäuren, Kalium, Vitamine und andere gesunde Bestandteile. Seit Oktober 1998 gibt es den Landkreis-Apfelsaft als "Apfelsaft klar" und "Apfelsaft naturtrüb". Über 80 Getränkehändler (35,2 KiB)bieten den Landkreis-Apfelsaft an, darunter auch zahlreiche Gastronomiebetriebe. Mit dem Kauf dieses echten Landkreis-Produktes bekommen Sie einen wohlschmeckenden Saft aus handverlesenen und sonnengereiften Äpfeln auf den Tisch, der nicht aus Konzentrat hergestellt und schonend verarbeitet wird.

Übrigens: Noch mehr Geschmack macht Ihnen hoffentlich unser "Apfelsaft zum Hören" (47,9 KiB).

Keinen Real Player? Hier herunterladen!  

Apfelschorle

Ein spritziger Durstlöscher - das ist die Landkreis-Apfelschorle, eine Schorle in Premium-Qualität, für die ausschließlich Äpfel aus heimischen Streuobstwiesen verwendet werden. Erhältlich ist die Landkreis-Apfelschorle klar in einer 0,5 Liter Glasflasche oder NEU in der 0,5 Liter Pet-Cycle Plastikflasche für Schule und Sport. Der kleine Aufpreis für das heimische Apfelsaft-Produkt kommt direkt den Obstbauern zugute. Dafür pflegen und erhalten sie die ökologisch sehr wertvollen hochstämmigen Obstbäume. Über das Apfelsaft-Projekt können langfristig die für den Umwelt- und Naturschutz sowie als Erholungsraum wertvollen Streuobstwiesen erhalten werden. Denn ohne die laufende Betreuung, Pflege und Bewirtschaftung sind diese typischen Kulturbiotope auf Dauer nicht zu erhalten.

Apfelzwetschgensaft

Aromatisch erfrischende Apfel-Zwetschgen-Saftmischung, je zur Hälfte. Aus handverlesenen, sonnengereiften Äpfeln und vollreifen, wohlschmeckenden Zwetschgen von Streuobstwiesen aus dem Landkreis Böblingen. Die Zwetschgen stammen aus dem Raum Herrenberg und Gärtringen. Die verwendete Zwetschgensorte "Hauszwetschge" zeichnet sich durch ein süß-säuerliches Aroma aus. Mit dem Landkreis-Apfelzwetschgensaft wird eine neue Vermarktungsmöglichkeit für diese lokale Fruchtsorte geschaffen. Der Aufpreis kommt direkt den heimischen Obstbauern zugute, die die ökologisch wertvollen hochstämmigen Obstbäume dauerhaft pflegen und so unsere Kulturlandschaft schützen. Der Apfelzwetschgensaft wird von der Firma Dürr Fruchtsäfte in Neubulach-Martinsmoos hergestellt. Natürlich ist er noch nicht überall erhältlich - fragen Sie bei Ihrem Händler danach. Zum Verkaufsstart ist er auf jede Falle erhältlich bei der Mosterei Nonnenmacher in Gärtringen, beim Mönchberger Agrarhandel, beim Getränkemarkt Luginsland in Mötzingen und beim Getränkemarkt Hahn in Böblingen-Dagersheim.
Alle Getränkehandlungen, bei denen Sie die Produkte der Landkreisapfelsaftfamilie finden, können Sie hier (35,2 KiB) sehen.

Apfel-Mangosaft

Eine Koproduktion von Streuobstbauern im Landkreis Böblingen und philippinischen Kleinbauern. In Kooperation mit der dwp (dritte-welt partner) GmbH und der Organisation PREDA, die philippinische Kleinbauern vor Ort betreut, ist der Apfel-Mango-Saft entstanden, der aus 80% Landkreisapfelsaft und 20% Mangopüree von den Philippinen besteht. Die PREDA ermöglicht den Bauern vor Ort, ihre Mangos zu fairen Preisen zu verkaufen. Die dwp GmbH betreibt den Import und den Großhandel und sorgt mit dem Ausschluss kommerzieller Zwischenhändler für einen fairen Handel für die Entwicklungsländer. Mit dieser Koproduktion sollen die jeweiligen unverwechselbaren Landschaften geschützt und erhalten werden. Sowohl der Anbau von Streuobst im Landkreis Böblingen als auch der Anbau von Mangos auf den Philippinen soll für die Erzeuger wieder rentabel werden. Weitere Informationen zur dwp GmbH (dritte-welt partner GmbH) unter www.dwp-rv.de und zu PREDA (Peoples Recovery Empowerment Development Assistance) Förderung von Gesundheit, Stärkung und Entwicklung von Menschen, unter www.preda.org.

Birnenholundersaft

Die aromatische Landkreis-Birnenholundersaftmischung stammt von handverlesenen, sonnengereiften Birnen aus dem Landkreis Böblingen und Holunder von möglichst regionalen Holunderplantagen. Mit einem kleinen Aufpreis zum Schutz unserer Streuobstwiesen fördert die Aktion des Landkreis Böblingen den Erhalt unserer heimischen Streuobstwiesen. Der Aufpreis kommt direkt den heimischen Obstbauern zur nachhaltigen Pflege unserer landschafsbildprägenden, hochstämmigen Birnenbäume zugute. Die Obstbauern erhalten für ihre Früchte einen fairen Preis und verpflichten sich dafür vertraglich, ihre Streuobstbestände zu pflegen. Die meist mächtigen Birnenbäume gehören als wichtiges Element der Streuobstwiesen zur charakteristischen Kulturlandschaft im Landkreis Böblingen. Der Holunderbusch ist als Wild- und Kulturstrauch eine gute Bienenweide und ein belebendes Landschaftselement. Die harmonische, wohltuende Saftmischung aus dem mildem Birnen und kräftigem Holundersaft wird besonders durch den farbgebenden Holunderanteil geprägt, der viele wertvolle Inhaltsstoffe enthält. So trägt der Birnen-Holundersaft zum Naturschutz und zur Erhaltung unserer Streuobstwiesen bei, schmeckt gut uns ist gesund!

Apfelsaft Bag-in-Box

Der „Landkreis-Apfelsaft“ stammt von handverlesenen, sonnengereiften Äpfeln, die auf unseren heimischen, nachhaltig gepflegten Streuobstwiesen ausschließlich im Landkreis Böblingen wachsen. Der Landkreis-Apfelsaft besteht zu 100 % aus naturtrübem Fruchtsaft. Bei der Bag-in-Box Abfüllung wird der Apfelsaft direkt nach dem Saftpressen schonend pasteurisiert und ohne Konservierungsstoffe direkt in die Schlauchverpackung eingefüllt. Das macht ihn länger haltbar. Noch nicht angebrochen, ist er mindestens 1,5 Jahre haltbar, nach Anbruch ungekühlt bis zu einem Vierteljahr. (Die lange Haltbarkeit – obwohl bereits angebrochen – rührt daher, dass durch das Zusammensinken des Beutels bei der Saftentnahme keine Luft eindringt. Das verhindert die Ansiedlung von Keimen und Sporen, die den Saft sonst nach wenigen Tagen ungenießbar machen.) Die Besonderheit der Saftabfüllung in Bag-in-Boxen ist die platzsparende Aufbewahrung, die bequeme Saftentnahme mittels Auslasshahn und die längere Haltbarkeit nach Anbruch des Gebindes. Der besondere natürliche Geschmack bleibt so lange erhalten.
Mit dem Kauf des wohlschmeckenden Landkreis-Apfelsaftes in der Bag-in-Box-Abfüllung tragen Sie dazu bei, dass die ökologisch wertvollen und landschaftlich schönen Streuobstwiesen im Landkreis Böblingen erhalten bleiben und zur Obstblüte ein einmaliges Naturerlebnis bieten. Denn die Obstbauern erhalten für ihre Früchte einen fairen Preis und verpflichten sich dafür vertraglich, ihre Streuobstbestände zu pflegen. Landkreis-Apfelsaft Bag-in-Box: der schmeckt nach mehr – überzeugen Sie sich!

Apfel-Balsamico

Für den Apfel-Balsamico-Essig des Landkreises Böblingen werden nur handverlesene, sonnengereifte Äpfel verwendet. Der Aufpreis kommt direkt den heimischen Obstbauern zur nachhaltigen Pflege der landschaftsprägenden, hochstämmigen Apfelbäume zugute. Sie pflegen und erhalten die ökologisch sehr wertvollen, hochstämmigen Obstbäume und pflanzen junge Bäume nach. Streuobstwiesen gehören zur charakteristischen Kulturlandschaft im Landkreis Böblingen. Diese Kulturbiotope auf Dauer zu erhalten, ist das Ziel der Apfelsaft-Initiative. Über den Absatz der Streuobstprodukte wird die Arbeit der Obstbauern durch faire Erzeugnisse gefördert. Saures macht bekanntlich lustig- probieren Sie das natürliche Geschmackserlebnis!
Der Apfel-Balsamico-Essig passt mit seiner kraftvollen, sinnlichen Note hervorragend zu frischen Salaten wie auch zu pikanten Soßen und bringt Ihnen schwäbisch-italienisches Sommeraroma in die Küche. So gut kann Naturschutz schmecken! Denn die Obstbauern erhalten für ihre Früchte einen fairen Preis und verpflichten sich dafür vertraglich, ihre Streuobstbestände zu pflegen.

Birnendicksaft

Die Birnen für den Birnendicksaft stammen ausschließlich von den Streuobstwiesen aus dem Landkreis Böblingen. Der kleine Aufpreis kommt direkt den heimischen Obstbauern zugute. Diese pflegen die ökologisch wertvollen hochstämmigen Obstbäume und pflanzen junge Bäume nach. Der Landkreis-Birnendicksaft ist ein wohlschmeckend aromatischer Getränkegrundstoff und eignet sich als natürliches Süßungsmittel zum Kochen und Backen, als Brotaufstrich, zum Verfeinern von Müsli, Joghurt, Quark, Kuchen, Eis und Desserts. So gut kann Naturschutz schmecken! Mit kleinem Aufpreis zum Schutz unserer Streuobstwiesen. Die Obstbauern erhalten für ihre Früchte einen fairen Preis und verpflichten sich dafür vertraglich, ihre Streuobstbestände zu pflegen. Bei Rezepten mit Zucker entsprechen 2 Teile Zucker etwa 3 Teilen Birnendicksaft. Für die Mischung als Getränk empfehlen wir 1 Teil Birnendicksaft mit 5-7 Teilen Wasser zu verdünnen.

Gewürzluiken Apfelsaft

Der Landkreis Gewürzluiken Apfelsaft ist ein sortenreiner Saft, handverlesen aus der beliebten Sorte `Gewürzluike´. Diese Apfelsorte ist beliebt für ihren typischen, würzigen Geschmack; der Apfel besitzt eine kräftige rot-grüne Farbe mit hübschen, dunkelroten Streifen. Die Früchte sind sehr saftig und süß, mit einer milden Säure und waren früher beliebte Tafeläpfel zum gleich mal essen. Wir alle können die Schönheit der Streuobstwiesen auf einem Spaziergang genießen und die Vielfalt der Tiere und Blumen erleben. Das unterstützen sie beim Kauf dieser Produkte aus den Streuobstfrüchten. Hier werde die Obsterzeuger für ihre mühevolle Pflegearbeit fair bezahlt, das das hilft nachhaltig unseren Streuobstwiesen im Kreis Böblingen. Fragen Sie bei Ihrem Getränkehändler und im Einzelhandel nach dem Landkreis-Gewürzluikensaft und genießen Sie ein heimisches Qualitätsprodukt.

Weinbirnen Saft

Der Landkreis-Weinbirnensaft  ist ein sortenreiner Saft, handverlesen aus der beliebten Sorte `Oberösterreicher Weinbirne`. Diese Birnensorte bekam ihren Namen Weinbirne für ihren milden und süßen Saft. Der wurde früher gerne zur Mostbereitung oder für Birnenschaumwein gewählt. In historischen Zeiten kam diese Birnensorte zu uns ins Schwabenland und ist heute eine  der verbreitetesten Birnensorte im Streuobstanbau. Die großen, hohen, alten, landschaftsprägenden Bäume können über 200 Jahre alt werden und sind schwierig zu beernten. Man muss warten bis die Früchte hoch reif sind und zu fallen beginnen. Dann muss es schnell gehen um einen hochwertigen Saft zu produzieren.  Durch den kleinen Aufpreis erhält der Obstbauer einen einen fairen Erzeugerpreis für die Birnen und verpflichtet sich, die beeindruckenden Bäume zu erhalten. Fragen Sie bei Ihrem Getränkehändler und im Einzelhandel nach dem Landkreis-Weinbirnensaft und genießen Sie ein heimisches Qualitätsprodukt.

Birnensecco

Der Secco wird aus voll ausgereiften Birnen der alten, aromatischen Sorte „Weinbirne“ hergestellt. Der vollständige Name dieser seit mehr als hundert Jahren bei uns am häufigsten angebauten Sorte lautet „Oberösterreicher Weinbirne“, weil sie ursprünglich aus Österreich stammt. Die handverlesenen Früchte werden in vollreifem Zustand verarbeitet und von der Manufaktur Jörg Geiger in Schlat bei Göppingen in einen prickelnden Genuss verwandelt. Der Secco enthält 10% Alkohol und sein Rückenetikett bescheinigt ihm ein fruchtiges Rückgrat. Am wichtigsten ist jedoch, dass er den Bestand der wunderschönen, großkronigen Birnbäume sichert.

Noch mehr Informationen, insbesondere auch zu den Verkaufsstellen, finden Sie unter www.heimat-nichts-schmeckt-näher.de.

Die Apfelsaftinitiative wird von PLENUM Heckengäu unterstützt

logoplenum

PLENUM Heckengäu fördert die Entwicklung neuer Produkte für die Apfelsaftfamilie, ebenso wie die vielfältige Öffentlichkeitsarbeit. Die Apfelsaftinitiative ist nicht nur auf dem Markt, sondern auch in Schulen aktiv und gibt Unterricht zu Ökologie und Bedeutung von Streuobstwiesen, auch das mit Unterstützung von PLENUM Heckengäu.